Als Indianer auf Spurensuche
Als Indianer auf Spurensuche avatar

Im Wald da sind nicht nur die Räuber

Neulich war mal wieder „Waldtag“ im Kindergarten. Dann heißt es wieder: „Wir lernen unseren Wald kennen“. Das letzte Mal habe ich ihn ganz intensiv kennengelernt, ich bin nämlich richtig schön auf die Nase gefallen. Ich habe praktisch „die Spur ganz nah verfolgt“. Zum Glück war der Boden schön matschig, so das ich weich gelandet bin.
Für diesen Waldtag hatte ich mich mit Mama und Papa gut vorbereitet. Wir haben in meinem Kinderzimmer Picknick gemacht. Alle waren mit dabei: Wuff, Hoppel, Schnuffel, Püppi 3, Mama, Papa, die anderen Kuscheltiere und ich. Papa hat eine Decke für das Picknick ausgebreitet. Wuff sein Hundekörbchen musste als Topf herhalten und wir haben einen Stöckchensuppe gekocht. Schön lecker mit Erbsen, Möhren und Stöcken. Aber ohne Pilz, die mag ich nicht. Jeder hat etwas bekommen und durfte sich anschließend sattessen.
„Das war aber sehr lecker“ hat Mama gesagt und Papa konnte das nur bestätigen.
Dann nehmt euch doch noch was, es ist genug da“ habe ich darauf erwidert.
Das „Waldtag-Proben“ hat sich gelohnt. Nach dem Ausflug war mein Rucksack mit Stöckchen prall gefüllt, für die nächste Suppe.

Schon seit Tagen haben wir uns im Kindergarten auf den Karneval vorbereitet. Wir hatte in den letzten Wochen das Thema Indianer und heute, am Weiberfastnacht, bin ich als Indianer in die Hasengruppe gekommen. Das war wirklich toll, denn verkleiden mag ich sehr.

Da simma dabei ….

Nachdem wir dann im Kindergarten gefeiert haben, bin ich mit meinen Freudinnen Annika und Mila zum Karnevalsumzug gefahren. Ein Paradies für uns Kinder, denn auf den tollen, bunten Wagen hatten sie so viele Bonbons, dass sie damit schon werfen mussten. Und nicht nur Bonbons sind geflogen, auch Kuscheltiere, Luftballons und Tüten mit Radieschensamen!? Wenn wir die im Frühjahr einpflanzen können wir im Sommer noch an Karneval denken. Toll, so lange werden sich die Bonbons nicht halten. Irgendjemand muss wohl auch ein Hustenbonbon geworfen haben, denn kaum war es Abend fing mein Husten mal wieder an, dann wird wohl schwimmen morgen ausfallen.

Bis dann, Eure Squaw Ajnor

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*