Altes und Neues
Altes und Neues avatar

Zum Meer sind es nur ein paar Meter und ich laufe sie wirklich gerne. Der Kinderwagen wird nur mitgenommen, weil wir noch ein paar Sachen transportieren müssen, mein Sandschaufelset, etwas zu Trinken und zu Essen, und natürlich unsere Stranddecke. Wehe, ich werde in den Kinderwagen gesetzt, dann ist aber etwas los, ich bin doch kein Baby mehr.

Gestern haben wir mal einen Nachbarort besucht. Mama hat mir für die Autofahrt einen Apfel geschält, den ich auch gerne gegessen habe. Während der Fahrt habe ich Papa ein Stückchen gezeigt und mit den Worten „Da, Papa“ wohl eindeutig gesagt, dass er es nehmen soll. Er erwiderte, „Das kannst du ruhig essen, das ist Apfel, mein Schatz“. Nach einem erneuten Versuch habe ich es ihm dann, mit einem etwas lauteren „IIIh, baaah“ wieder gereicht. Dann hat es genommen und gemerkt, dass es doch ein Stück Käse war, welches ich eigentlich für schlechte Zeiten in meinem Kindersitz versteckt hatte. Leider war es schon etwas hart.

In Neustadt gab es für mich etwas Neues (sagt ja der Name schonWink) . Am Straßenrand standen so komische Tiere herum und instinktiv wusste ich, was ich damit machen musste. Ein eindeutige „DAAAA“ hat Papa signalisiert, das er mich auf so eine Schaukelpferd heben soll. Das war für mich das erste Mal und hat richtig Spaß gemacht. Schaukelpferde dieser Welt, nehmt euch in Acht, ab jetzt reite ich euch alle!!

Nachmittags wollte Papa mit mir eine Flaschenpost abschicken, aber in dem Laden am Strand hatten sie nur Warsteiner. Er fährt nicht hunderte Kilometer um das zu trinken, was er zu Hause schon nicht mag, hat er gesagt. Naja, dann nehmen wir halt eine Milchflasche von mir !

Ahoi, Eure Püppi

 

Ein Kommentar

  1. Hehe, süß!! Weiterhin einen schönen, erholsamen Urlaub!! Hoffe, ihr habt besseres Wetter als wir…. Liebe Grüße, Julia

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*