Applaus, applaus, applaus!
Applaus, applaus, applaus! avatar

Heute Morgen war unser Wohnzimmer mal wieder prall gefüllt. Pia, Arif, Melina und Mila waren zum Frühstücken bei uns und haben ihre Mamas mitgebracht. Das eine steht fest, als Mittags alle wieder weg waren, stand kein einziges Spielzeug mehr da, wo Mama und Papa es gestern Abend hingestellt haben. Selbst das Bällebad wurde gut ausgeräumt. Aber so soll das ja auch sein, wir sind klein und dürfen das.
Ich habe mir das mit dem Gehen, bei den Anderen nochmal genau angeschaut und bin zu dem Endschluß gekommen, doch auf den Knien zu bleiben. Nein, kleiner Scherz, aber heute war mir nicht nach laufen zu Mute. Mama und Papa haben etwas enttäuscht geschaut. „Hey Leute, immer langsam mit den jungen Pferden“. Damit die beiden nicht gleich wieder rumheulen, hatte ich aber noch eine kleine Überraschung parat. Abends als Oma da war und ich eigentlich schon in mein Bettchen sollte, bin ich in mein Bällebad gegangen, habe mich am Rand hochgedrückt und hingestellt. Und weil Oma, Mama und Papa applaudiert haben, habe ich einfach mitgeklatscht. Jawohl, im STEHEN! Das ging ne‘ ganze Zeit so weiter. So kann man immer wieder ein paar Minuten herausschinden, bevor es ins Bettchen geht. Damit kann man nicht früh genug anfangen.

Bravo, Eure Püppi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*