Die Blümelein sie schlafen …. nicht mehr !
Die Blümelein sie schlafen …. nicht mehr ! avatar

In meinem Kinderbett fehlen mittlerweile zwei Stäbe. Ich hatte schon vor langer Zeit gemerkt, dass sie drehbar sind, aber vor einigen Tagen hat Papa sie herausgenommen und ich kann jetzt selber hinein krabbeln und heraus krabbeln. Das macht Spaß und wehe mich will nochmal einer hinein heben. Das ist vorbei. Langsam kann sich Papa schon mal Gedanken darüber machen wie er mein zukünftiges Kinder Bett baut. Ich will eine Prinzessinnenkutsche mit einem direkten Zugang zu meinem Himmelbett in dem auch Tinkerbell und Lillifee schlafen. Oder so ähnlich. Im fällt da bestimmt noch etwas passendes ein.

Ich habe natürlich schon gemerkt, dass ich jetzt jederzeit aus mein Bettchen heraus kann. Neulich habe ich nach Papa gerufen und als er nach oben kam stand ich schon mitten im Raum. Und als ich letzte Woche ausgeschlafen war, bin ich dann einfach nach nebenan gegangen und hab mich zu Mama gelegt. Papa war schon arbeiten, deshalb war für mich auch noch ein ganzes Bett frei.

Heute Morgen konnten Mama und Papa ausschlafen, ich war aber schon wach und bin in ihr Schlafzimmer gegangen. Da war die Nacht vorbei. War aber nicht schlimm, weil es ja schon wirklich spät war und die beidem „Eulen“ immer noch im Bett gelegen haben.

Für Mama und Papa gab es gestern einen Wink mit dem Zaunpfahl, ich habe meine Haare am Pony nach unten gezogen und gesagt: „Ronja ist weg!„. Ja, es wird Zeit das die „Assimatte“ wieder sommerlich gekürzt wird. Das Winterfell muss ab, genau wie bei „Socke“ dem Hund von Jule und Tante Eva, der hat sein Winterfell auch schon weg. Die Drei waren heute bei mir und haben auf mich aufgepasst, als ich nach dem Mittagsschlaf aufgewacht bin. An „Socke“ habe ich mich fast schon gewöhnt und erst als er 6-7 mal gebellt hat musste ich weinen.
Mit Papa habe ich heute in der Nachmittagssonne die ersten Blümchen gepflanzt um wenigstens etwas buntes in unseren Garten zu bringen. Ich bin froh, dass man endlich wieder nach draußen kann um im Sand zu spielen, zu schaukeln, oder irgendwas anderes zu machen.
Ich hoffe es bleibt erst mal so.

bluemchen gepflanztBis dann, euer Blumenkind

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*