Ein süßes Frühstückchen
Ein süßes Frühstückchen avatar

Der Morgen ist jung, ich bin es auch und was ich am allermeisten bin ist: HUNGRIG. Ich höre Mama, wie sie im Wohnzimmer irgendetwas tüdelt. Eine super Gelegenheit mich mal in unserer Küche umzuschauen. Die Kühlschranktür ist leider noch so fest verschlossen, dass ich sie nicht alleine öffnen kann. Das weiß ich genau, denn ich habe es schon tausend Mal versucht. Dahinter stehen nämlich die allerbesten Leckereien. Meine Kinderkekse sind leider auch nicht wirklich greifbar, selbst wenn ich wieder meinen Zahnputzhocker aus dem Badezimmer hole komme ich nicht dran. Das Einzige, was von hier unten sichtbar und vor allem essbar ist, ist die große Dose mit Weingummi, die Papa neulich geschenkt bekommen hat. Sie steht auf der Arbeitsfläche und das könnte passen.
Ich gehe auf meinen leisen Stoppersocken zur Arbeitsfläche, mache mich so lang es eben geht und ziehe zuerst mal an dem Werbeblättchen, welches ich zu greifen bekommen. Puh, das habe ich mir leichter vorgestellt. Komisch, das ist doch nur Papier. Ich siehe fester, noch fester und *schwupp* fliegt die große Dose mit Weingummi haarscharf an mir vorbei. Unsanft landet sie mit einem lauten Geräusch auf den Fliesen. „JAAAAAAA“ Mein Traum wird wahr, Weingummi zum Frühstück, bis nichts mehr in den Bauch passt.
Oh, Oh, Mama hat etwas mitbekommen, ich höre wie sich der Küche nähert. Schnell eine Weingummi in den Mund stecken. Kauen …. kauen …. schneller kauen, Nächste. Mama kommt zur Tür herein. Ich glaube ich habe den Mund mal wieder etwas zu voll genommen. Das letzte nehme ich vorsichtshalber wieder raus. Mama wundert sich, wie ich an die Dose gekommen bin und nimmt mir das Eine, was ich in meiner Hand halte weg und wirft es in den Mülleimer. Das Andere, in meinem Mund kaue ich genüsslich auf und als ich fertig bin gehe ich zum Mülleimer, öffne ihn und signalisiere Mama mit den Worten „Bonbon“ das ich es gerne wieder hätte.
Mama hält mich aber leider davon ab. Na gut, dann esse ich halt ein Butterbrot, auch lecker, aber bitte mit Weingummiwurst.

Bis dann, Euer Gummibärchen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*