Endlich Schnee!
Endlich Schnee! avatar

Ich schaue aus dem Fenster und es ist weiß. ICH LIEBE SCHNEE!!! Was bin ich froh, dass es doch noch geschneit hat. Die drei Flocken, die letzten Dezember auf dem Boden lagen konnten doch noch nicht alles gewesen sein. Mama, Papa und ich nehmen jetzt natürlich das volle Programm mit. Im Dorf, vor unserer Stadt, hat ein freundlicher Bauer seine Wiese geöffnet, da sind ein paar tolle Hänge, genau das Richtige für mich. Ich bin dann mit Mama oder Papa den Hang hinunter gefahren. Papa wollte mich eigentlich wieder hochziehen, das war mir aber immer zu wackelig, deshalb bin ich immer gelaufen, FREIWILLIG!
Foto0004

Natürlich haben wir zu Hause auch schon einen Schneemann gebaut. Leider pappte der Schnee nicht und wir konnten keinen Kugeln machen. Papa und ich haben dann einfach mit unseren Schaufeln einen großen Schneehaufen gemacht und daraus einen Schneemann geformt. Mama hat eine Möhre aus dem Rewe, das ist die Nase, zwei Stücke Grillkohle sind die Augen, ein Zweig der Mund und eine Plastikschüssel ist der Hut. Ich finde ihn super.

Nicht so gut ist, dass man immer so eingepackt werden muss. Mal eben nach draußen klappt leider nicht. Ich mag es sowieso nicht, wenn ich angezogen werde und wenn dann noch 77 Schichten übereinander sind, mag ich es noch weniger. Handschuhe sind auch nicht meins. Alles in allem wäre es besser, wenn der Winter schön warm wäre, dann könnte man in T-Shirt nen Schneemann bauen.

Wenn bei Papas Job mal alle Stricke Reißen, wird es Schlitten-Rückenlehnen-Hersteller. Unser Schlitten hatte noch keine Rückenlehen. Damit ich aber etwas besser sitzen kann, wenn mich einer zieht, hat Papa eine nachgekauft. 18 Euro für 4 Holzpinne ein paar Schrauben und etwas Plastik.
Mama  ist froh, dass er eine gefunden hat, sonst hätte er sie womöglich noch selber gebaut. Und dann wäre vielleicht schon wieder Sommer.

Bis dann, Euer Schneeflöckchen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*