Es wird heiß!
Es wird heiß! avatar

Wenn ich etwas esse, dann geht das meistens sehr langsam. So richtig, richtig Hunger habe ich nur bei Rostbratwurst direkt vom Grill und dann geht es auch recht schnell, weil Wurst macht groß und stark. Naja, im Normalfall geht es, wie gesagt, etwas langsam. Da bleibt es natürlich nicht aus, dass das Essen an Temperatur verliert und irgendwann kalt ist. Kaltes Essen schmeckt natürlich nicht so gut und deshalb habe ich intuitiv eine Möglichkeit entwickelt, Wärme zu produzieren. Ich stopfe mir meinen Mund so richtig voll, ein Stückchen nach dem Anderen, ohne groß zu kauen. Dann schlucke ich es nicht runter, sondern drücke es mit meiner Zunge wieder Richtung Ausgang, bis es mir aus dem Gesicht fällt und auf meinem Hochstuhl landet. Mama und Papa schauen dann schon etwas grimmig und meckern ein wenig. Das reicht aber meistens nicht zum Erwärmen. Dann hilft nur „Plan B“. Ich versuche an mein Tellerchen zu gelangen, um es dann neben meinem Hochstuhl zu entleeren. Jetzt ist der Augenblick erreicht, Papas Kopf schwillt an, der Blutdruck steigt und Papa meckert wie ein Rohrspatz. Ich habe ihn zur „Weißglut“ gebracht und wenn mein Essen jetzt nicht auf dem Boden liegen würde, könnte ich es an seine Wange halten um es zu erwärmen. Stattdessen lache ich mich innerlich kaputt und gucke meine beiden Großen dann grinsend an. Die lachen sich dann auch wieder schlapp und alles ist wieder gut. Kochen macht so richtig Spaß.
Guten Hunger, Eure Püppi!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*