Essen ist Geschmackssache
Essen ist Geschmackssache avatar

Essen, lecker, … Igitt

Ich bin mir nicht sicher wie oft ich in diesem Blog schon über das Thema „Essen“ geschrieben habe. Aber es ist halt ein Bereich, der vom ersten Tag an zum Leben dazu gehört. Angeblich soll sich der Geschmack alle sieben Jahre ändern. Bei mir scheint es sich eher um sieben Wochen zu handeln. Seitdem ich reden kann, werfe ich allerdings mit Komplimenten nur so um mich.
Letzte Sonntag konnten meine beiden Großen es nicht glauben, als ich beim Essen zu ihnen sagte:

„Papa, das Essen schmeckt nicht köstlich!“

Ja, warum soll man immer nur sagen wenn es einem gut schmeckt? Ein leicht misslungenes Essen kann auch mal kritisiert werden. Natürlich ist dabei auf die richtige Wortwahl zu achten, ich möchte meine Ernährer ja auch nicht zu sehr verärgern. Meine Kochkunst beschränkt sich nämlich darauf, dass ich Bärchenwurst auf ein Butterbrot schmieren kann! Deshalb sollte ein gelegentliches Lob die eventuell erhitzten Gemüter wieder beruhigen. Aus diesem Grund gab es heute von mir ein:

„Papa, du hast die Nudeln gut gekocht und Mama, du hast die Klöße gut gekauft!“

Das muss an Huldigungen reichen, sonst schweben sie noch auf Wolke sieben.

Dann wollen wir nochmal ein Auge zudrücken!

Für mich ist der Kindergarten heute leider wieder ausgefallen. Der Husten ist mal wieder da und wir haben Doc Aydin besucht. Alles wie immer! Nur dieses mal ist mein Auge etwas entzündet und ich muss Augentropfen nehmen. Passt mir gar nicht und Mama und Papa mussten alle Register der Überredungskunst ziehen, damit ich das zulasse. Liegt bestimmt daran, dass ich aus frühester Kindheit noch schlechte Erinnerungen an Augentropfen habe. Naja heute habe ich es überstanden, jetzt nur noch eine Woche lang drei mal am Tag!

Mama hat gesagt, dass ich wohl einen Alptraum hatte. Ich hätte immer gerufen: „Nein, ich will nicht teilen, nein“ Können das noch Spätfolgen von St. Martin sein, oder ist es doch das Fieber?

Man weiß es nicht,

Bis dann, Euer Gourmet, Ronja!

Ein Kommentar

  1. *lach*
    Wir haben es leichter, meine Kleine wünscht sich öfter „Nudeln mit Spaghetti.“

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*