Für Kleine ist der Weg nach unten nicht so weit!
Für Kleine ist der Weg nach unten nicht so weit! avatar

Meine Gehversuche sind ja noch nicht so von Erfolg gekrönt und deshalb hab ich mich heute Mittag, mit einer Hand am Tisch und mit der Anderen am Sofa, versucht fortzubewegen. Das ging für einen Moment ganz gut, bis meine linke Hand neben den Tisch griff und es für mich abwärts ging. Der Weg nach unten war kurz, aber hart. Ich schlug mit dem Kopf auf, aber es ist nichts passiert, der Laminatboden war noch heile. Mir sind natürlich die Tränchen aus den Augen geschossen. Papa saß neben mir und hat mich in den Arm genommen. Ach so, dass wollte ich ihm noch sagen „Das war NICHT witzig, also muss man auch NICHT lachen!“ Mama hat mir zum Glück Arnica Globulis gegeben, damit es keine Beulen gibt. Die hat nicht gelacht.
Der Aufschlag hatte irgendwie zur Folge, dass mein Sprachzentrum beflügelt wurde und so hab ich ein ziemlich eindeutiges „MAMA“ gesagt und mehrmals danach wiederholt. Vielleicht hab ich aber auch Mama gesagt, weil die mich mag und nicht gelacht hat!!! Nein, Papa mag mich ja auch, weiß ich doch.

So, es ist Halbzeit, noch 12 Tage!

Eure Püppi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*