Heile, heile, Gänschen, es ist bald wieder gut !
Heile, heile, Gänschen, es ist bald wieder gut ! avatar

Heute Morgen habe ich auf meinem Töpfchen gesessen. Leider klappt es noch nicht, aber Mama und Papa setzen mich immer mal wieder drauf.
Als ich fertig war habe ich „Papa gucken“ gerufen, bin auf gestanden und Papa hat einen Blick ins Töpfchen geworfen.
„Da ist ja gar nichts drin!“ hat er gesagt.
Das war leider nicht ganz die Wahrheit. Ich habe mich gebückt, mit dem Finger in den Topf gezeigt und mit „Da Pups!!!“ erklärt, dass da doch etwas drin ist!

Nach unserem Frühstück war ich mit Papa bei Oma, da warteten schon meine beiden Cousinen Hannah und Karla. Wir haben schön zusammen gespielt. Papa hat Karla ihr Fläschchen gegeben und ich habe den Beiden dabei zugeschaut. Und weil Papa das so prima gemacht hat, kam von Karla direkt eine Belohnung. Sie hat ihm die Windeln schön vollgebollert.

Fred kam dann auch noch und er hat mir mit Hannah zusammen dann gezeigt wie ich Laufrad fahren muss. Naja, etwas üben muss ich noch. Mama hat mir heute einen neuen Lillifee-Helm mitgebracht, damit fährt es sich noch sicherer.

Den Helm hätte ich mal lieber den ganzen Nachmittags getragen. Denn da habe ich bei Oma auf so einem Gummi-Hoppe-Pferdchen gesessen und plötzlich das Gleichgewicht verloren. Das ist eigentlich nicht so schlimm, leider konnte ich aber nicht ordentlich auf den Boden fallen, weil ein Schrank im Weg war. Und schon hatte ich ein ordentliches Hörnchen am Hinterkopf. Wenn  man erst mal eine Beule hat, merkt man erst wie oft man sich doch den Kopf stößt. Ich noch genau zwei Mal und beide Male mit anschließend richtig Geheule. Das ist eigentlich auch nicht so schlimm, bis zu dem Augenblick, an dem man sich bequem auf den Rücken legen will. Zum Beispiel zum wickeln, oder schlafen.

Gut das ich auf dem Bauch schlafen.

Gute Nacht, Eure Ronja

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*