Hoch hinaus
Hoch hinaus avatar

Mama hat den ganzen Morgen versucht, beim Doktor einen Termin zu bekommen. Mittags war das Telefon dann nicht mehr besetzt, aber es war nichts mehr frei für mich. Also gehen wir morgen hin bzw. versuchen einen Termin zu bekommen.
Heute bin ich das erste mal Treppen gestiegen, naja nicht direkt gestiegen, eher gekrabbelt, oder hochgeklettert. In meinem Zimmer hab ich mich heute hinter meiner Gardine versteckt und Mama musste mich suchen. Sie hat mich aber sofort gefunden, ich gebe zu, die Gardine ist eher durchsichtig. Nächstes Mal verstecke ich mich besser.
Opa Peter haben wir heute im REWE getroffen und Oma Rita auch, da wollte ich natürlich bei Beiden auf den Arm und hab das auch mal eben lautstark deutlich gemacht. Sie sind aber alle hart geblieben. Ansonsten war ich lieb, wie mir eine Frau bestätigt hat. Wobei die gesagt hat, dass der „Junge“ aber lieb ist. Ja toll, da hat man einmal seine neue Haarspange nicht im Haar stecken und schon wird man für einen Jungen gehalten.
Ich hoffe, dass ich heute besser schlafe, weil die letzte Nacht war doch eher, kurz! Für alle!

„Mädchen von heute ziehen Hosen an, um wie Jungs auszusehen, und durchsichtige Blusen, um zu beweisen, dass sie keine sind.“

Bis morgen, Eure Püppi

Noch etwas ! Hallo Anja, schön das du meinen Blog liest. Schreib doch mal nen‘ Kommentar !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*