Immer schön die Mütze aufsetzen
Immer schön die Mütze aufsetzen avatar

Boah, es ist soooo schön draußen und es gibt einfach nichts besseres als mit einer Gießkanne durch die Gegend zu laufen und alles zu begießen was da ist. Treu dem Motto „Was sich bewegt wird gegrüßt, der Rest wird gegossen.“

Papa hat meine kleine Badewanne mit Wasser voll gemacht und sie in die Sonne gestellt. Dann haben Papa und ich den Kopf ins Wasser gesteckt und Blubberblasen gemacht. Ok, ich gebe zu, Papas Kopf war ganz unter Wasser und ich hab nur den Mund rein gesteckt.
Tante Ute, Jule und Opa Peter waren da und wir haben zusammen Kuchen gegessen. Ich hatte kein eigenes Stück, aber Tante Ute hat mir etwas abgegeben, dann Opa Peter, dann Jule und dann habe ich „Mama“ gesagt und den Mund weit aufgerissen. Na da haben aber alle komisch geguckt.

 

Heute war auch mal wieder eine Premiere für mich. Opa Peter wollte gerade mit dem Fahrrad wieder nach Hause fahren, da hat Mama gesagt, das wir mitkommen. Ich hatte mich schon etwas gewundert, was Papa da für ein komiches Teil auf Mamas Fahrrad montiert hat. Papa hat mir heute Morgen auch so einen eigenartigen Hut anprobiert, da habe ich mich auch schon gefragt wofür das Teil wohl ist. Nun, das eine war ein Fahrradsitz und das Andere ein Helm.
Ja und dann haben mir die Beiden den Helm aufgesetzt und in den Kindersitz gesteckt. Und dann auf zu Opa Peter. Die Einfahrt herunter habe ich noch etwas geweint, aber danach hat es richtig Spaß gemacht. Ab jetzt werden wir das öfter mal machen.

 

Bis dann, Eure Ronja

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*