Kratzer am Bein, hoffenlich überlebe ich es!
Kratzer am Bein, hoffenlich überlebe ich es! avatar

Als ich Papa heute Nachmittag gesehen habe, musste ich ihm als aller Erstes meinen neuen Kratzer am Bein zeigen. Und am Ellenbogen war auch noch „Aua“. Ich bin bei Melina mit dem Bobbycar eine Stufe herunter gefahren. Hat nicht geklappt. Ein leichter blauer Fleck umrandet den Kratzer und ich hatte eigentlich gehofft, dass er nach dem Baden weg ist, aber leider war er noch da! Komisch wenn ich meine Finger anmale ist das nach dem Waschen doch auch immer weg.

Heute habe ich ein Puzzle gemacht, mein Lieblings Kikaninchen Puzzle. Papa saß daneben und ich konnte ihm zeigen wie gut ich das schon mache.

Papa: „Oh, da ist ja ein Piepmatz auf dem Puzzlebild!“
Püppi: „Das ist kein Piepmatz!
Papa: „Ja gut, das ist ein VOGEL!“
Püppi: „NEIN, ein KÜKEN!!!!!
Ja, im Klugscheißern war ich schon immer Profi, denn es war wirklich eins!

Apropos klug, Papa hat heute Bauklötze gestaunt als wir in Mamas und Papas Zimmer standen und auf seinen Radiowecker geschaut haben. Es war schon 20:08 Uhr und  Papa meinte: „Es ist schon spät, jetzt wird es aber langsam Zeit!“
darauf ich: „Gleich kommt die Neun!!!
Papas Kinnlade klappte langsam runter, ein dreijähriges Kind ließt die Uhr !
Selbige ging dann aber wieder nach oben, als ich fragte “ Wann denn die Vier kommt!
Er hatte meinen Plan wohl durchschaut, es ging um WACHBLEIBEN !!!!

In der Badewanne gehe ich mittlerweile mit dem Kopf unter Wasser. Ich sage dann immer, dass mir Jennifer das beigebracht hat. Die kann nämlich richtig gut tauchen, sie ist schließlich meine Schwimmlehrerin beim Babyschimmen. Früher konnte ich es noch nicht mal leiden, wenn meine Haare in der Wanne nass gemacht wurden. So langsam habe ich mich aber dran gewöhnt und es ist gar nicht mehr so schlimm.

Bis dann, Eure Wassernixe

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*