Mein 1. Freund
Mein 1. Freund avatar

Guten Abend,

eigentlich wollte ich schon eher schreiben, aber Papa hatte unser Internet kaputt gemacht, so waren wir drei Tage ohne und Papa ist fast durchgedreht…

Aber nun zu Dienstag, Mama und Papa haben mir ein Planschbecken gekauft. Da meine Patentante ja Schwimmlehrerin ist, will ich das ganz schnell lernen und Hebamme Kerstin hat auch ihr Ok fürs Planschbecken gegeben. Morgens hat Papa dann im vollem Schweiße das Ding aufgepustet, in den Garten getragen und mit Wasser gefüllt, damit es sich in der Sonne schön aufheizt.

Nachmittags kam dann Lenny zu Besuch – der ist schon 14 Monate und echt groß. Papa hat für Mama und Lennys Mama Waffeln gebacken. Unser Vermieter und Johannes kamen auch dazu. Während sich die Erwachsenen den Bauch vollgeschlagen haben, haben Lenny und Johannes mein Planschbecken getestet. Die Beiden hatten großen Spaß. Aber ich muss sagen, ich habe doch noch auf das Planschen verzichtet, mir war das Wasser doch noch zu kalt und Papa wollte keinen Wasserkocher mit warmen Wasser holen!

Mama hatte mich dann in meiner Kinderwagentasche auf den Boden zum Schlafen gestellt. An der frischen Luft schläft es sich nämlich am Besten! 🙂 Und als ich da so schlafend lag, rückte mir plötzlich jemand auf die Pelle: Lenny wollte zu mir in die Kinderwagentasche klettern! Oh man, da wurde es ganz schön eng, denn Lenny ist schon ein kleiner Riese. Außerdem hatte er keine Windel an und ich hatte Angst vor einem kleinen oder großen Geschäft 😉 Seine Mama hat ihn dann auch schnell wieder weg geholt und ins Planschbecken gesetzt. Aber ich muss sagen, die Nähe von so einem großen Knirps hat mir schon gefallen :-*

Am nächsten Tag hat Papa mein Planschbecken dann wieder hochgetragen und hat ein Bällchenbad daraus gemacht. Gestern habe ich schon mal probegelegen, aber das hat mir nicht so gefallen… Heute allerdings war Malte mit seiner Mama und seinem Papa da und wir waren zusammen im Bällchenbad, das fanden wir beide dann doch ganz gut! 🙂

So, jetzt muss ich mich von der Hitze erholen und hoffe, ich steh den Tag Morgen durch… Ich freu mich, Morgen kommt schon wieder Besuch, aber diesmal kommt ein Mädel, Romy. Endlich eine Freundin für mich!!! 🙂

Liebe Grüße,

Eure Emma

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*