Mein Bett, ist nett!
Mein Bett, ist nett! avatar

Schlaf Püppi schlaf, SOFORT!

Ich liebe mein neues Bett, das mir das Christkind verspätet gebracht hat. Endlich habe ich ein großes Bett nur für mich. Wenn ich aus dem Kindergarten komme, mache ich ja immer noch eine Mittagsschlaf. In der Zeit habe ich keine Windeln mehr an. Ok, einmal ist es daneben gegangen, aber fünf mal hat es auch schon geklappt. Neulich, als Papa mich wecken wollte, saß ich sogar schon auf der Toilette. Da hat er etwas dösig um die Ecke geschaut und ich hatte meinen Spaß.
Schneller einschlafen kann ich in dem neuen Bett natürlich nicht. Warum auch, ich will es ja auch gar nicht.
Neulich kam Mama schon leicht angenervt in mein Zimmer. Das habe ich sofort bemerkt und bevor sie etwas sagen konnte, Schnuffel in die Luft gehalten und gerufen“Da ist es ja„. Das hat sie Situation wieder etwas entspannt.

Egal ob Mama oder Papa mich ins Bett bringt, wir müssen uns immer verstecken und der Andere muss uns dann suchen. Als ich mein Bett gerade neu hatte, hat Papa vorgeschlagen, dass wir uns darunter verstecken.
Du passt da gar nicht drunter“ hab ich zu ihm gesagt „und ich auch nicht, mit meinem Rumskopf!“ Hat aber dann doch gepasst, bei uns beiden. Meinen Kopf habe ich mir aber aber trotzdem gestoßen. Keine Angst, das Bett ist aber noch heile.

Bücherwürm, oder Fernsehmaus?

Gestern bin ich mit Papa in die Bücherei unserer Kirchengemeinde gegangen. Dort haben wir geliehene Bücher wieder hingebracht und uns aber auch ein paar neue ausgeliehen. Selbstverständlich haben wir auch wieder eine Conni-DVD mitgenommen. Ok, ich habe sie schon 1000 mal angeschaut, aber davon bekomme ich einfach nicht genug.  So eine Bücherei ist wirklich eine tolle Einrichtung. Ich glaube allerdings es wird noch ein paar Tage dauern, bis wir alle Bücher von dort gelesen haben.

Papa meint, dass es ist mittlerweile zu spät ist um Weihnachtsgeschichten zu lesen. Ich hole aber tapfer, alle paar Abende, das Buch aus dem Schrank und drücke es ihm in die Hand. Ich hoffe, dass es nicht mehr ganz so lange dauert.

In diesem Sinn,

Ho, ho, ho, Eure Püppi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*