Nur noch Mama-Powerdrinks
Nur noch Mama-Powerdrinks avatar

Kuckuck, heute fangen wir mal mit einem Suchbild an… und? Was fällt auf?

Richtig, drei Strippen Infusionen fehlen. Irgendwie hab ich mir heute Morgen die Nadel heraus gezogen und die Ärztin war der Meinung, dass wir es ruhig ohne Infusionen versuchen könnten. Dafür aber mehr Mamamilch. Mir soll`s recht sein, schmeckt sowieso besser. 15g sind wieder drauf. Jetzt sind es nur noch drei Sachen bis zur Selbstständigkeit. Das Cpap (der weiß-blaue Schlauch, links), die Nahrungssonde (mittig) und das komische Teil zur Sauerstoffmessung im Blut, dessen Namen ich vergessen habe.

Mama hatte heute Morgen auf´m Pott leider etwas Sprühwurst und damit ich mir nichts einfange, hatte ich heute mit ihr Knuddelverbot. Da musste Papa ran. 3 Stunden haben wir da gelegen und er musste erst ganz zum Schluss auf die Toilette. Papa hat erzählt, dass er heute beim Frühstück nicht so viel Kaffee trinken konnte, weil sich eine Polin im Ronny-Haus zu ihm und Mama gesetzt hat. Ab der Sekunde wo sie am Tisch  saß, hat sie im Deutsch-Polnisch-Slang gelabert wie ein Wasserfall. Da hatten Mama und Papa schnell den Kaffee auf und müssen morgen wohl eher oder später aufstehen.

Mama war heute von den ganzen nächtlichen Pumporgien total k.o. und Papa hat sie ins Bettchen geschickt. Sie hatte aber wie immer Sehnsucht nach mir und ich natürlich auch nach ihr. Lange hat sie es nicht ausgehalten, da saß sie wieder bei mir am Inku. Zur Belohnung war Windeln wechseln angesagt.

Mama meint sie hätte gerne „Die Ärzte“ in meiner Schwangerschaft gehört.

 

Hat das wohl schon Auswirkungen auf mich gehabt? Man weiß es nicht.

Ansonsten, haltet durch, ich komme bald!

Eure Evil Ronja

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*