Was riecht denn hier so gut? Der Duft der Weihnacht!
Was riecht denn hier so gut? Der Duft der Weihnacht! avatar

Ein ganz besonderer Duft und damit meine ich nicht den Duft, der mit einem Geräusch kommt. Nein ich meine den Weihnachtsduft.

Gibt es den überhaupt?

Natürlich gibt es den. Mama und ich haben die Plätzchenbackmaschine angeworfen und dosenweise Plätzchen produziert. Diesen Duft liebe ich, man betritt die Wohnung und hat sofort den süßlichen Geruch von Weihnachtsplätzchen in der Nase. Kuchen backt Mama das ganze Jahr über, die riechen auch lecker, aber irgendwie anders. Halt nicht weihnachtlich.
Wenn dann die Plätzchen auf dem Tisch stehen, mich anlachen und der Duft wieder aufsteigt, kann ich kaum widerstehen.

Aber das ist nicht der einzige weihnachtlich Duft. Papa hat einen schönen Baum gekauft und aufgestellt. Wir drei haben ihn dann gemeinsam dekoriert. Und auch dieser Duft ist nun in unserem Haus, der Geruch eines Weihnachtsbaumes. Selbstverständlich sind Maria und Josef auch schon in ihr Häuschen eingezogen. Jesus liegt natürlich noch nicht in seinem Bettchen. Erst nach dem Krippenspiel. Die heiligen drei Könige sind noch unterwegs, aber Ochs und Esel stehen schon Stall.

der duft der weihnacht

Weihnachtcheckliste, fehlt noch was?

  • Plätzchen sind gebacken
  • Weihnachtsbaum steht
  • Maria und Josef sind eingezogen
  • Der Weihnachtsschmuck ist im Haus verteilt
  • Das Christkind hat meinen Wunschzettel abgeholt
  • draußen liegt Schnee naja man kann nicht alles haben
  • ich bin fürchterlich aufgedreht
  • alle Türchen meiner Weihnachtskalender sind geöffnet und der Inhalt wurde aufgefuttert
  • „Drei Nüsse für Aschenbrödel“ wurde geguckt
  • ich war fast das ganze Jahr lieb und artig

Im großen und ganzen würde ich sagen, dass wir auf den heiligen Abend bestens vorbereitet sind. Gleich geht es noch ins Krippenspiel und dann wollen wir mal sehen, ob ich noch ein Geschenk bekomme.

Die Zeit bis zum Krippenspiel müssen wir natürlich noch sinnvoll überbrücken, vielleicht spiele ich mit wieder mit Papa, so wie neulich:

Papa,“ habe ich da gefragt „sollen wir Mutter und Baby spielen?
„Könne wir machen“ meinte er „aber ist es nicht sinnvoller, wenn wir Papa und Baby spielen?“
NEIN!“ widersprach ich „Mutter und Baby!!!
„Aber ich bin doch der Papa“
Nein,“ sagte ich „du bist das BABY

IMG_20141219_193145_1

In diesem Sinne,

Mama, Papa und ich wünschen allen Lesern unseres Blogs ein frohes Weihnachtsfest. Hoffentlich wart ihr alle so lieb wie ich, dann gibt es auch viele Geschenke.

Frohe Weihnachten, Eure Ronja

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*