Schwimmen wie eine Pullerente
Schwimmen wie eine Pullerente avatar

27 Jan 2012

Nach einer eher anstrengenden Nacht, waren wir heute Morgen mit Oma und Cousine Alma spazieren und anschließend bei uns, eine Runde zusammen spielen.
Nachmittags waren wir schwimmen. Mama, Papa und ich sind zu Mila gefahren und haben sie und ihre Mama abgeholt. In Unna im Krankenhaus war dann Babyschwimmen angesagt. Das Wasser hat fast Badewannentemperatur und darum erkälte ich mich auch nicht mehr so schnell. Wir waren ein paar Minuten zu früh da, deshalb mussten wir noch warten, bevor es ins Wasser ging. Und weil mir so langweilig war, habe ich erst mal den Papa angepullert. Ja, ja so eine Schwimmwindel saugt halt nichts auf, es hält nur grobes Material davon ab ins Wasser zu gelangen. Das Schwimmen anschließend hat aber sehr viel Spaß gemacht, Papa war mit mir im Wasser und Mama hat Bilder gemacht.
Abends war ich dann natürlich mächtig platt. Es hat aber immer noch ausgereicht um alleine, ohne Hilfe von irgendwelchen Gegenständen, aufzustehen. Aus dem Bärenstand in den Babystand. Jepp, so muss das sein.

Bis dann, Eure Püppi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*