Sonne an, Wasser marsch
Sonne an, Wasser marsch avatar

Ja, es ist wieder soweit, die Zeit in der ich mich in einen Wintermantel packen muss ist endgültig vorbei. Die Sonne bricht immer wieder durch die Wolken und lässt mein Herzchen höher hüpfen. Ich schaue aus dem Fenster und sehe nicht nur grau in grau, sondern blühende Pflanzen und Bäume die grün werden. Der liebliche Gesang von kleinen zwitschernden Vögel und großen stinkenden Rasenmähern liegt in der Luft und verkünden den Frühling.

Und nicht nur das, Papa hat die Wassertonne wieder voll gemacht. „Die Wassertonne“, so ein Teil kennt ihr doch bestimmt auch. Bei Euch ist es vielleicht ein Außenwasserhahn, ein riesiger Wassereimer, oder ein Gartenschlauch. Wie es nun aussieht ist egal, Hauptsache man bekommt Wasser daraus. Wasser, das lebenspendende Elixier, ohne das wir alle zu Grunde gehen würden. Ich trinke es zwar auch ganz gerne, aber am allerliebsten fülle ich es in meine blaue Gießkanne und gieße alles und jeden. Natürlich auch mich, aber egal!
das wasserfass
Sobald die ersten Sonnenstrahlen kommen bin ich natürlich auch gerne bereit ein Eis zu essen. Habe ich mit Papa auch gemacht. So ein leckeres, mit bunten Kugeln drin. Ich wusste nicht mehr wie diese Teile und deshalb Papa gefragt:“Papa sind das St. Martins?“ „Nein“, hat Papa gesagt, „die heißen Smarties, St.Martins hätten einen Mantel um“. Ob es damit wohl auch schmeckt? Ich werde es mal testen.

Das Einzige was uns jetzt noch fehlt, ist die Grillmaschine, die heute nicht am Start war. Aber bald hat Mama Geburtstag und dann wird auch dieses wunderbare Gerät wieder in Betrieb gehen.

Bis dann mal, eure Püppi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*