Taler, Taler du musst wandern, natürlich zu mir
Taler, Taler du musst wandern, natürlich zu mir avatar

Ja, wenn wir Drei am Esstisch sitzen ist es nie langweilig und wenn bei meinen beiden Großen etwas Müdigkeit auftritt, dann sorgen ich durch ein paar Aktionen, dass wieder Stimmung aufkommt. Essen klappt zur Zeit ganz gut, meint Mama.  Mit Löffel oder Gabel kann ich immer besser umgehen und der größte Teil des Löffelinhaltes landet in meinem Mund und nicht auf meinen Klamotten, oder dem Boden. Heute habe ich in meinem Hochstuhl mal wieder etwas „rumgerantert“ und dabei ist ein 10 Cent Stück auf den Boden gefallen. Ich muss es wohl für schlechte Zeiten unter dem Sitzkissen verstaut haben.
Mit einem „Taler, Taler“ habe ich sofort signalisiert, dass ich mit bekommen habe, was da auf den Boden gefallen ist. War ja schließlich nicht das erste Geldstück, was von mir in der Wohnung verteilt wurde. Ich bin Profi im Portemonnaie ausräumen.
Geld kann man ja immer gut gebrauchen und so habe ich Papa mit einem bestimmenden „HABEN!“  signalisiert, dass er es mir ruhig geben kann.
Papa war von meinem Wortlaut nicht so ganz überzeugt und erwidert: „Na, so doch wohl nicht, wie heißt das Wort nochmal?“
Da ich ein gut erzogenes Mädchen bin, wusste ich natürlich sofort was er meinte und habe es auch gesagt:
„AUFHEBEN!“

Gruß, Eure Ronja

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*