Tolle Tanten, letzter Teil
Tolle Tanten, letzter Teil avatar

Heute ist Sonntag, heute ist baden angesagt. Der Dreck muss weg und deshalb geht es heute mal wieder in die Badewanne … äh ins Waschbecken meine ich natürlich, denn das reicht für mich ja noch.

 

Papa war heute mit waschen dran, hat er auch ganz gut gemacht. Mama musste mal wieder für Nahrungsnachschub sorgen, deshalb durfte Papa morgens auch das Fläschchen halten.
Hab meine 60ml brav getrunken. Anschließend wurde ich direkt in meinen Wagen geladen und zum Ronald Haus gebracht und da warteten schon Tante Eva, Tante Ute, Jule, Marlene und Socke.
Die waren nämlich auf dem Heimweg und sind zum Ronjagucken und „auf den Arm nehmen“ nochmal vorbei gekommen.

 

 

 

 

 

 

 

 
Schön, dass Ihr nochmal vorbei geschaut habt. Das nächste Mal sehen wir uns in Werl.
Mein Mittagessen hat mich dann Mama gehalten und auch da hab ich wieder alles geschafft.
Nachdem ich um 18 Uhr dann auch alles leer getrunken habe, hat Schwester Sonja gesagt *ACHTUNG* „jetzt wird es aber auch langsam Zeit, dass Ihr nach Hause kommt.“
Ja, das sind Worte, die hören wir am liebsten. Aber wir wollen und ja auch nichts vormachen, ein paar Tage sind es noch.
Mein Kinderzimmer wurde am Samstag gestrichen und wird Montag fertig gemacht, wusste Oma Rita am Telefon zu berichten.

Abends um 22 Uhr hab ich dann nochmal die Flasche bekommen, da hatte ich aber keinen Hunger und Mama, Papa und Schwester Karin waren ziemlich geknickt.

Mal sehen, was der morgige Tag bringt.

Gruß, Eure Ronja!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*