Und die Tage ziehen ins Land
Und die Tage ziehen ins Land avatar

Die Zeit vergeht wie im Flug und so kommt bestimmt für mich auch bald die Zeit hier nen‘ Abflug zu machen.

Trotz Papas sicheren und vorausschauenden Fahrstils, müssen wir ein wenig auf meine Sicherheit achten. Deshalb bleiben wir nicht so lange hier, bis ich vorne sitzen kann, sondern ich mache mal probesitzen in Hannahs Maxi Cosi.

Dabei ist uns aufgefallen, dass man durch geschickte Fotografie den Anschein erwecken könnte, ich wäre ein Riesenbaby.

Leider mussten wir erschreckend feststellen, dass das nicht der Fall ist. Im Gegenteil………………..

….. ich bin zu klein. Der Maxi Cosi braucht eine Sitzverkleinerung, die ist leider nicht dabei. Jetzt muss der Papa in den nächsten Tagen mal zusehen, dass er so ein Teil in Lübeck auftreibt, ich hoffe, das ist leichter als `ne Kühltasche. Sonst muss ich bleiben, bis ich hinein passe. Neeeee, Scherz. Sonst bekomme ich einen Neuen, da ist immer ein Neugeborenensitz dabei.

Mama hat zu mir gesagt, dass ich heute wieder gut getrunken habe, wenn sie das zu Papa sagt, gibt’s meistens Theater.

Zugenommen habe ich leider heute nicht, hab wohl zu viel geschissen.

Tante Diana, Onkel Boris und Fred sind wieder wohlbehalten in Werl angekommen und checken schon mal wie die Luft da so ist, denn wenn ich sie erst mal zustinke, dann sieht es da auch anders aus.

Gruß,

Eure Ronja!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*