Für den Nachwuchs nur das Beste
Für den Nachwuchs nur das Beste avatar

Die richtige Ernährung eines Babies als Beikost oder nach dem Abstillen ist eine spannende Aufgabe. Der Organismus reagiert sehr empfindlich auf Schadstoffe, sodass dem Kind nur ausgesuchte Lebensmittel angeboten werden sollten. Gesunde Babykost in der richtigen Kombination ebnet dann den Weg für die beste Entwicklung, die besonders im ersten Lebensjahr enorme Sprünge macht.

Die wichtigsten Inhaltsstoffe für eine gute Entwicklung

Ungewürzte Gemüsebreis mit pürierten Kartoffeln, Möhren, Brokkoli oder Blumenkohl, etwas magerem Fleisch und einem Schluck Rapskeimöl lassen sich schnell und einfach herstellen und auch auf Vorrat zubereiten. Dabei sollte stets mit wenig Wasser und auf niedriger Temperatur gekocht werden, um möglichst viele Inhaltsstoffe zu erhalten. Die Kombination aus Gemüse, Fleisch und Öl beinhaltet mit den Nährstoffen Zink und Eisen alles was das Baby zur Entwicklung benötigt. Im Internet findet man viele einfache Rezepte und Tipps für die Ernährung. Bei vegetarischer Ernährung kann das Fleisch durch Hirse- oder Haferflocken ersetzt werden. Getreidebreis mit püriertem Obst eignen sich etwa ab dem 7. Monat bestens zur Aufnahme der hitzeempfindlichen Vitamine B und C. Die größten Vorteile bei der eigenen Zubereitung sind die genaue Kenntnis der Zutaten und die Geldersparnis. Für den süßen Knirps liebevoll die Nahrung zuzubereiten und so noch bewusster am Wachstumsprozess teilzunehmen stärkt zudem die Bindung. Außerdem ist die Gewöhnung an frische Zutaten ohne Würz- und Ersatzstoffe immer zu bevorzugen.

Entspannung beim Abendessen für Mama und Papa

Frisch gebackene Eltern haben bekanntlich viel zu tun, wenn der Nachwuchs da ist. Sie haben zwar viel Freude, aber auch wenig Schlaf und benötigen eine extra Portion Ruhe. Regelmäßig anfallende Hausarbeiten wie Wäsche waschen, Putzen oder Kochen stellen dann eine Zusatzbelastung dar, die man gerne abgeben würde. Das Abendessen kann man sich ganz einfach vom Lieferdienst an die Türschwelle bringen lassen. Die Bestellung kann entspannt über das Internet und aus einem großen Angebot aus verschiedenen kulinarischen Richtungen zusammengestellt werden. Schließlich fehlt nur noch ein freiwilliger Putzhelfer, aber den findet man eventuell auch in der eigenen Familie.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*