Mein Urlaub 2028 geht nach Schleswig-Holstein
Mein Urlaub 2028 geht nach Schleswig-Holstein avatar

Mehr oder weniger rhythmisch bewegt sich mein Körper zu den Beats, die durch die Lautsprecher im Wohnzimmer dröhnen. Mama und Papa stehen neben mir, fuchteln mit ihren Händen umher und singen irgendwas von einem Flieger der fliegt und einer Giraffe die „sooo groß“ ist. Ich mache natürlich lustig mit, denn Musik macht Spaß. Wenn bei uns nicht „Die Ärtze“ oder „Die toten Hosen“ durch den Lautsprecher kommen, dann ist meine CD an der Reihe. Mehrmals am Tag sage ich zu Papa oder Mama „La, la, la“ und zeige auf den CD Player.
Immer öfter erwischen meine Beiden mich, wie ich Lieder schon etwas mitsinge. Außerdem kann ich schon die Vitrine öffnen in der meine CD`s stehen. Papa passte es zwar heute nicht, dass ich die eine Scheibe hören wollte, vielleicht lag es daran, dass es Oster- und Frühlingslieder waren. Mir haben sie gefallen.
Wenn Papa mal zur Akustikgitarre greift suche ich meine Schlagzeugsticks um die Drums zu spielen. Ich werde immer besser. Hier ein Video aus vergangenen Tagen. Langsam könnte Papa mich mal an die echt Drummaschine lassen.

Ein tolle Maschine ist auch Papas Radiowecker. Den schalte ich immer ganz gerne ein und verstelle ihn dann ein wenig. Entweder den Sender, so das morgens nur Rauschen kommt, oder die Lautstärke, so dass er gar nicht wach wird, oder ganz schnell 😉 Ja, Musik ist schon etwas tolles.

Jetzt sitzt Papa unten vor dem Fernseher und zahl mir die letzten Streiche und Musikwünsche heim. Er schaut Wacken 2012. Nun, ich denke 2028 bin ich auch dabei !

Rock on, Eure Ronja!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*