Nicht jedes Bild gehört in eine Zeitung
Nicht jedes Bild gehört in eine Zeitung avatar

Ich liebe meine Bilderbücher. Ich habe eine große Schublade, die voll ist mit Büchern. Da sind ziemlich tolle Bilder drin: gaaaanz viele Tiere (die mir auf dem Papier ja irgendwie doch noch lieber sind als „in echt“), Trecker, Menschen, Puppen, Häuser, Autos und viel, viel mehr. Aber meine Tante Eva, die hat jetzt noch ein viel besseres Bilderbuch: nämlich mit ganz vielen Fotos drin von allen Menschen, die ich kenne. Und ich dachte immer, Fotos hängen nur hinter Glas an der Wand oder liegen zu Hunderten in einer großen Wühlkiste. Hah, dabei kann man so schöne Bilderbücher daraus machen.
Tante Eva hat erzählt, dass das ganz einfach war. Sie hat sich die Software vom Cewe Fotobuch runtergeladen (und dabei brauchte sie gar nicht Papas Hilfe, wie sonst schon mal, wenn es um den Computer geht…), tja und dann hat sie losgelegt. Alles war immer schön beschrieben, sodass Tante Eva gar nicht sauer werden musste, wie sie das sonst schon mal wird, wenn irgendwas nicht gleich klappt. Zu den Fotos hat sie dann immer witzige Sprüche geschrieben und bunte Rahmen um die Bilder gezogen. War kinderleicht. So leicht, dass ich das wahrscheinlich auch schon (fast) kann.
Aber ich würde mir ein anderes Fotobuch basteln. Ich würde meinen „Hello Kitty“-Badeschaumspender fotografieren und dann würde ich noch ein Foto von meinem Laufrad machen und dann ein Foto von meinem Sandkasten und von meinem Schnuffeltuch – und vielleicht auch von meinen Großen. All das würde ich zusammen in das Cewe Fotobuch packen und mir das Buch jeden Tag ansehen. Tante Eva hat nämlich gesagt, dass das Papier eine gute Qualität hat, da kann ich dann ganz oft drin rumblättern, ohne dass es gleich schon so abgenutzt aussieht.
Ich glaube, ich muss Papa mal eben sagen, dass er mir auch die Cewe Software runterlädt.
Immer schön lächeln, Eure Ronja!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*