Püppi on tour
Püppi on tour avatar

Da ich heute Morgen mehr Ringe unter den Augen hatte, als Papa nach einem Saufabend, haben sich die beiden Hausältesten dazu entschlossen mal wieder bei Doktor Aydincioglu vorbei zu schauen, übrigens, ich darf mittlerweile Gürcan sagen, also wenn ich reden könnte. Der hat uns aber weiter zum Augenarzt geschickt, also sind Mama und ich heute Vormittag noch nach Hamm, zum Augenarzt gefahren. Ich weiß den Namen nicht mehr genau, sein Vorname war glaube ich „Rick“, oder so und als ich so bei ihm war, sagte er zu mir „Schau mir in die Augen, Kleines“. Da erkannte er sofort, das sie entzündet waren und hat mir eine Kortisonsalbe verschrieben. 2 Wochen lang, 2 mal täglich! Ich weiß gar nicht was ich den ganzen Tag machen soll, wenn ich wieder gesund bin und nicht mit Salben eingerieben, Lösungen inhalieren und Bewegungen üben muss.
Nach meinem Mittagsschlaf, der heute etwas kürzer ausfiel, sind wir zu Patentante Jule gegangen, die ist heute nämlich 17 Jahre jung geworden. Happy Birthday to you Jule! Meine Freundin, Jules Halbschwester Mila war auch wieder da. Bei ihr hab ich mal wieder gesehen, dass man auch auf Füßen gehen kann, aber Mila hat bei mir gesehen, dass man auch auf Knien vorwärts kommt. Sie konnte es sofort nachmachen, bei mir ging es mit dem Gehen leider nicht ganz so gut. Ich glaube Mila und ich haben alle ganz gut unterhalten. Vor Socke hatte ich nicht mehr ganz so viel Angst, liegt bestimmt daran, das ich jetzt auch zurück „wuffen“ kann.
Eingeschlafen bin ich nach meinem Gute-Nacht-Fläschchen sofort, war aber auch ein „tourbulenter“ Tag.

Spiel es noch einmal, Sam

Gruß

Püppi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*