So bringe ich Papa ins Schwitzen :-)
So bringe ich Papa ins Schwitzen :-) avatar

Während Papas Elternzeit ist er in der Regel für´s Windel wechseln zuständig.

Ein Dialog:

Mama nach dem Stillen: “ Emmas Windel ist ziemlich voll, sie hat sich eben sehr angestrengt!“

Papa:  „Ich schwitze gerade!“

Mama: „Es ist aber eilig, die Windel fühlt sich total voll an!“

Papa legt mich auf den Wickeltisch und zieht mir den Strampler aus: „Ach, Du scheiße!“ und der Schweiß läuft noch mehr….

Mama kommt hinzu: „Sie hat sich bis fast in den Nacken voll geschissen!“ und lacht.

Papa: „Sollen wir sie Baden?“

Mama: „Da bleibt uns nichts anderes übrig.“

Papa macht meine Babywanne voll Wasser, schleppt sie rüber ins Kinderzimmer und schwitzt noch mehr. Dann badet er mich. Ich habe Spaß dabei und plansche im Wasser.

Als wir fertig sind mit Baden legt Papa mich auf den Wickeltisch unt trocknet mich ab. Dann cremt er mir den Po ein und hat gerade die Windel in der Hand, da sagt Mama: „Jetzt macht sie Pipi!“ und bekommt einen Lachanfall. 🙂

Papa schwitzt noch mehr. Mama holt frisches Wasser für den Wickeltisch und lacht und lacht und lacht…. ich find´s auch lustig! Also wäscht Papa mir noch mal den Po.

Anschließend zieht er mich dann wieder an. Er schwitzt wieder dabei – wie immer! Ich strample auch noch mal ganz kräftig und dann finde ich das anziehen auch nicht mehr so lustig: Ich habe Hunger!!! Ich fange an zu weinen und Papa fängt noch mehr an zu schwitzen….

Endlich fertig! Und dann schnell zu Mama….

Hm, lecker!!

Eure Emma mit dem schwitzenden Papa 🙂

 

Ein Kommentar

  1. Das ist mir bei Ronja auch schon passiert, allerdings habe ich die Pampers losgemacht, sie an den Beinen hochgehoben und dann ist die Soße bis in den Nacken gelaufen. War auch für sie unangenehm, das hat man gemerkt

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*