Unser lustiges Familienleben
Unser lustiges Familienleben avatar

… hier mal wieder ein paar Highlights

Papa liegt faul auf dem Sofa und hat keine Lust mit mir zu spielen, da muss ich wohl zu etwas anderen Mitteln greifen.

Dann ziehe ich dich halt!“ habe ich ihm gedroht.

„Wo dran denn“ meine er

Ganz klar: „An deinen Stinkefüßen“ hab ich geantwortet.

Wir sitzen genussvoll beim Abendessen, Papa dreht sich um und schaut auf die Uhr, die hinter ihm steht.
Ich schau auch hin und sage:

Der große Zeiger steht bei der Eins, der Kleine bei der Sechs, es ist …

Papa schaut erwartungvoll

„… FERNSEHZEIT

Was ich gar nicht gerne mache ist: Spielsachen wieder einräumen. Ich besitze einen wunderbaren Kaufladen mit sehr vielen kleinen Teilen, die ich sehr gerne ausräume. Papa räumt auch nicht gerne auf, aber neulich wollte er mir helfen, damit es etwas schnelle geht.

Gut,“ hab ich gesagt „ich bin der Anbringer und du der Einräumer

Frühstück, ist immer wieder beliebt bei mir. Nicht weil ich dann etwas essen darf, sondern weil ich meinem Tatendrang nachgehen kann und etwas neues ausprobieren will. Zum Beispiel Butterbrote selber schmieren. Das klappt manchmal schon ganz gut. Dieses mal aber leider nicht so und ich habe die Margarine mehr auf dem Tisch verteilt, als auf dem Brot.

Als Papa den beschmierten Tisch sah schaute er nicht ganz so begeistert.

Mit dem Messer in der Hand hab ich ihn angesehen und meinte:

Heute ist wohl irgendwie nicht mein Glückstag

Was sollte er da noch sagen?

Heute habe ich Mama ins Wohnzimmer gerufen.

Sie kam und fragte, was den los sei.

Ich bin auf dem Sofa rumgehüpft“ hab ich gesagt.

„Das sollst du doch nicht machen!“ meinte sie zu mir

Darauf fragte ich erwartungsvoll: „Kriegst du jetzt eine Krawatte?

Gelegentliche Verdauungsprobleme bereiten uns immer Probleme, mir mehr als meinen beiden Großen.

Als ich heute auf Toilette saß hab ich Papa gerufen,

Ach du Schande, Papa!

„Was ist passiert?“ hat er gefragt

So eine dicke Wurst“ meinte ich

 

In diesem Sinne,

Eure Ronja

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*